Sascha Peres

Referenzen

Sascha Peres

Referenzen als Komponist:


Salonorchester Alhambra • Austrian Brass Connection • mundArt • Corso Wien • Wr. Symphoniker • Universal Music • Novomatic • Klangfrühling • Ensemble Wild • ORF • ATV • FM4 • Ö1 • Pro Brass • Jazzfestival Shanghai • Michael Seida • Cole Hunter • Alexander Rahbari • Radio Kulturhaus • Miguel Herz-Kestranek • Table 6 • Telekom • Klavierduo Kutrowatz • Richard Österreicher Big Band • Hollywood Studio Symphony • Eggner Trio • Wiener Posaunen Quartett • Martin Grubinger • ERSTE Stiftung • Redaktionsbuero OST

 

Referenzen als Pianist:


Pro Brass • Salonorchester Alhambra • Corso Wien • Michael Seida • Richard Österreicher Big Band • Together • Red Holloway • Art Farmer • Lee Konitz • Jazz Gitti • Carole Alston • Rounder Girls • ORF • ATV • Hannibal Means • Ines Reiger • Elly Wright • Table6 • FM4 • Casinos Austria International • Cole Hunter • Corso Wien • Birdland • Jazzland • Metropol Wien • Akzent Theater • Jazzfestival Shanghai • Radio Kulturhaus

 

Projekte


2014 – Wien, Österreich


Kompositionsauftrag für Kinderbuch Animationen “Als das Nilpferd Sehnsucht hatte” und “Ein Krokodil verlässt den Nil” … das Video ansehen

2013 – Wien, Österreich


Musikalischer Leiter, Arrangeur & Pianist der CD Production Reichtum – produziert von Hermann Hoch

2012 – Wien, Österreich


Pianist, Komponist & Arrangeur der Michael Seida Weihnachts CD – produziert von Michael Seida und Gary Lux

Kompositionsauftrag des Ensembles Corso Wien – Werk für Schlagwerk & Kammerorchester, Solist: Martin Grubinger

2011 – Wien, Österreich


Kompositionsauftrag des Ensembles Eggner Trio für die CD – Produktion Kaleidoskop, 7 Praeludien mit Prolog & Epilog

2010 – Wien, Österreich


Kompositionsauftrag und CD – Produktion des Ensembles Corso Wien – Bittersweet, Werk für Jazztrio & Kammerorchester

2009 – Wien, Österreich


Dozent für Filmmusik am Filmcollege, bis 2011

Komponist und musikalischer Leiter der Neuinszenierung von Charley’s Tante, Regie: Vicki Schubert, Buch: Peter Hofbauer • Wiener Metropol

seit 2007 – Gumpoldskirchen, Österreich


Head Composer & Sound Designer der Games Firma Novomatic

2004 – Wien, Österreich


Komponist & Arrangeur der Michael Seida CD Am Weg

seit 1993 – Wien, Österreich


Als freischaffender Komponist & Pianist tätig

 

Ausbildung


2008 – Los Angeles, USA


ASCAP Film & TV Scoring Workshop mit Richard Bellis und dem Hollywood Studio Symphonie Orchester … das Video ansehen

2005 – Siena, Italien


Filmmusik-Meisterklasse mit Oscar Preisträger Luis Bacalov

2002 – Wien, Österreich


Kompositions-Studium am Konservatorium Wien bei Prof. Minkowitsch, Diplom

1998 – Wien, Österreich


Tonsatz-Studium am Konservatorium Wien bei Prof. Minkowitsch und Prof. Portisch, Diplom

1992 – 2002 – Wien, Österreich


Klassisches Klavier-Studium am Konservatorium Wien bei Prof. Hauge und Prof. Kreuzberger

1989 – 1998 – Wien, Österreich


Jazz Klavier-Studium am Konservatorium Wien bei Prof. Batik und Prof. Starch